News
Viel Spaß beim Lesen unserer aktuellen News

Wichtige Eilmeldung: Kommende Sommerferien sind keine Fake News

Wer es noch nicht wusste, die Sommerferien stehen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen real vor der Tür.

Bitte planen Sie daher rechtzeitig die Herstellung und vor allem die Fertigstellung der individuellen Sitzschale mit uns ein. Wir haben zwar keine Betriebsferien, sind aber urlaubsbedingt personell nicht mit der gesamten Mannschaft an Bord.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

Ihr Meybrand Team

Sonderanfertigung Bauchliegeschale

Was unsere Kreativität bei den Sonderanfertigungen anbelangt, da macht uns so schnell keiner etwas vor.

Hier seht ihr eine absolute Sonderanfertigung, die wir aus einem normalen Elektrorollstuhl heraus gebaut haben.

In dieser Bauchliegeschale findet sich neben der Steuerung auch ein abklappbarer Tisch, der in Höhe und Neigungswinkel verstellbar ist. Unseren Kunden freut es und seine Mobilität hat erheblich zugenommen.

Beliebig verstellbar

Unsere Indivo Sitzschale lässt sich beliebig verstellen.

... und dies sowohl in der Sitzbreite (Adduktion und Abduktion), Sitztiefe, Rückenbreite und Sitzwinkel. Mehr Informationen zu Indivo stehen hier.

Neue Stoffkollektionen

Wir haben unsere Stoffauswahl erweitert und viele neue Stoffkollektionen hinzugenommen.

Neben den neuen Farben war uns die hohe Abriebfestigkeit und einfache Pflege wichtig. Die Stoffmuster zu den jeweiligen Sitzschalen haben wir auf der Internetseite je Produkt hinterlegt.

Sonderbau Toilettensitzschalen

Wir stellen nicht nur Sitzschalen her, sondern kümmern uns auch um die Herstellung von patientengerechten Toilettensitzschalen.

Unser Sonderbau erleichtert damit das tägliche Leben – für die Betroffenen, aber auch für die Pflegenden.

Unser Dusch-Toilettensitz besitzt zudem eine wasserabweisende PUD-Beschichtung plus einen wasserabwei-senden Datex-/Inkontinenz-Bezug. Nähere Informationen findet ihr hier.

Wusstet Ihr schon?

Unsere Meybrand Sitzschalen könnt ihr direkt über das Sanitätsfachgeschäft beziehen.

Nach der individuellen Bedarfsermittlung und auf Basis des Körperformabdrucks fertigen wir „maßgeschneidert“ die Liegeschale. Immer individuell, immer mit viel Liebe zum Detail.

Gerne nennen wir Euch das nächstgelegene Fachgeschäft. Nehmt hier Kontakt zu uns auf.

Höchste Flexibilität

Unsere Sitzschale Julian lässt sich durch einen Spezialmechanismus...

...von 90 bis 110 Grad im Rückenteil verstellen. Dadurch ist der widerstandsfreie Transfer des Kindes bestmöglich gewährleistet. Ihr wollt mehr zu der Sitzschale Julian erfahren? Dann klickt hier www.meybrand.de/produkte/julian/

Wusstet Ihr schon?

Jeder Korpus wird individuell für das jeweilige Untergestell gefertigt.

Worauf wir stolz sind

Erfreuliches Kundenfeedback zur Linienführung

Erst gerade erhielten wir ein Kundenfeedback, über dass wir uns sehr gefreut haben.

Unsere Sitzschale TIGA-AKTIV wurde eine besonders schöne Linienführung attestiert.

Durch die anatomisch, mehrlagig aufgebaute Sandwich-Polsterung können wir eine filigrane Bauweise realisieren, ohne das auf Sitzkomfort verzichtet werden muss.

Bei Interesse ist hier mehr zu erfahren www.meybrand.de/produkte/tiga-aktiv/

Messung der Druckverteilung

Erfassung der Druckverteilung im Sitz- und Rückenbereich mit dem Messdrucksystem SeatSCAN Comfort der Firma Savecomp Megascan.

Messung der Druckverteilung - Dekubitus Prophylaxe

Wir sind in der Lage, mit einem Messdrucksystem SeatSCAN Comfort der Firma Savecomp Megascan, statische und dynamische Messung der Druckverteilung im Sitz- und Rückenbereich zu erfassen. Die Sitzdruckmessung wird von unserem Außendienst auf Wunsch vor Ort digital erfasst und ausgewertet. Diese kann als Argumentationshilfe bei einer Sitz- oder Liegeschalenversorgung beitragen. Unser Ziel ist es, durch dieses System die Qualität und Kompetenz der Firma Meybrand zusammen mit unseren Partnern zu erhöhen und zu unterstreichen!

Das heißt, dass bei komplizierten Versorgungen, bei denen es durch intensive Dauerbelastung zu Druckgeschwüren (Dekubitalulcera) führen kann, mit diesem Messdrucksystem vorzubeugen ist. Gemeint ist, dass meist nicht der gesamte Messbereich interessant ist, sondern man sich bei der Analyse auf einen regionalen Bereich konzentriert. Asymmetrien und regionale Fehlbelastungen können einfach und schnell mit der Software sichtbar gemacht werden. Auch ein Vergleich unterschiedlicher Sitzpositionen oder Einstellungen erzeugt oft Veränderungen der Lage des Kraftmittelpunktes.

Auswertemöglichkeiten: Darstellung 2D Interpolation 2 und 3-dimensionale Darstellung der Druckverhältnisse, wobei die Software aus 1 real gemessenem Messpunkt 9 Werte errechnet (abhängig von den Druckwerten der Nachbarzellen). Dadurch ist die Darstellung feiner und wirkt hochauflösender und ist leicht erkennbar für das Auge des Betrachters.

Weitere Informationen erhalten Sie durch unseren Außendienst.